So können Sie mit der richtigen Überschrift neue Kunden gewinnen

Super – es hat funktioniert – Sie sind auf meine Überschrift angesprungen und jetzt wollen Sie sicher wissen, wie ich das gemacht habe, oder ?

Gut, das erkläre ich Ihnen doch gerne.

Mehr Aufträge - mehr Umsätze durch bessere Überschriften
Mehr Aufträge – mehr Umsätze durch bessere Überschriften

Es gilt im Internet und in den sozialen Medien, was schon immer in der Werbung galt: Errege Aufmerksamkeit bei Deiner Zielgruppe.

Die Aufmerksamkeitsspanne von Menschen für den ersten Eindruck ist extrem kurz. Wenn der Mensch nicht innerhalb weniger Sekunden das Gefühl hat, das etwas relevant für ihn ist, dann filtert er es weg und beschäftigt sich nicht weiter damit.

Klar, denn schließlich muss er die tausende andere Sinneseindrücke, die jede Minute auf ihn einprasseln ja irgendwie sortieren.

Entdeckt der Mensch aber eine gewisse Relevanz für sich, dann ist er natürlich gerne bereit, sich länger damit zu beschäftigen.

Im Folgenden zeige ich Ihnen ein paar einfache Regeln für Überchriften, die nicht nur im Internet, sondern auch sonst bei Werbetexten und Akquise-Gesprächen funktionieren.

„Wie Du“ – Überschrift

Die Wie Du-Überschrift fängt den Interessenten mit dem Versprechen, dass er hier gleich etwas erfährt, was für ihn relevant ist. Die Wie Du-Überschrift ist so etwas wie die Universalwaffe bei den Überschriften.

Dahinter sollte natürlich auch ein „Wie-Du“ irgendwas schaffst kommen, sonst wendet sich der Leser womöglich genervt vom Text ab – der ist erstmal weg.

„Die Zahlen“ – oder wie es möglich ist, mit nur 3 einfachen Regeln zum Erfolg zu kommen

Das ist ebenfalls eine sehr wirkungsvolle Überschriften Methode. Sie gibt dem Interessenten eine Orientierung dafür, dass er hier nicht noch einmal studieren muss oder die Schulbank drücken soll sondern sie verheißt eine überschaubare Anzahl von Regeln zu lernen, die ihn zu einem Ergebnis führen.

Die Zahl sollte weder erschreckend hoch noch unglaubwürdig niedrig sein. Irgendwo zwischen 3 und 12 ist wohl eine angemessene Aussage.

Die Ankündigung „Mit nur einem heißen Tipp auf jeden Fall Milliardär werden“ ist ebenso uninteressant (da unglaubwürdig) wie „Die 134 goldenen Regeln um Millardär zu werden“ – 134 Regeln sind eben nicht sexy.

„Unterstützende Worte verwenden“ – So kommst Du mit den 3 goldenen Regeln noch einfacher zu großem Erfolg

Sie haben sicher gemerkt, was ich meine, oder ? Ich bin sicher, Sie konnten spüren, wie stark der Einsatz einfacher unterstützender Worte die Wirkung der Überschrift noch einmal deutlich vergrößert.

Zum Vergleich – der Satz ohne Verstärker liest sich so:

Sie haben gemerkt, was ich meine, oder ? Ich bin sicher, Sie konnten spüren, wie der Einsatz unterstützender Worte die Wirkung der Überschrift vergrößert.

Zusammenfassung

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem weiten Feld der rhetorischen Feinheiten bei der Gestaltung von Überschriften.

Sicher konnten Sie diese drei einfachen Tipps schon nachvollziehen.

Es ist vielleicht gar nicht so wichtig, alle Regeln zu kennen und anzuwenden. Das wichtigste ist wohl, dass Sie Ihre Überschriften und Texte bewusst gestalten um damit Aufmerksamkeit und Interesse bei Ihren potenziellen Kunden zu erregen.

Schreiben Sie einfach drauf los, haben sie womöglich bei gleichem Einsatz weniger erreicht – wäre doch schade um die Energie, die Sie investieren.

Wie Sie an noch mehr Tipps für eine erfolgreiche Akquise kommen

Mehr Tipps dieser Art gibt es natürlich sehr gerne auch in meinen Coachings und Seminaren. Akquise ist eben ein Handwerk, dessen Regeln jeder Selbständige lernen kann und lernen sollte.

Herzlichen Gruß

Robert Flachenäcker

P.S. Wie hat Ihnen der Artikel gefallen ? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar….

2 Antworten auf „So können Sie mit der richtigen Überschrift neue Kunden gewinnen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*