Warum eine gute Positionierung für Ihren Geschäftserfolg so wichtig ist

Interessenten, die sich für eine Dienstleistung oder ein Produkt aus Ihrem Segment interessieren, benötigen eine sichere Orientierung, ob Ihre Angebot oder das Ihrer Mitwettbewerber besser ist.

Positionieren Sie sich erkennbar im Markt

Positionieren Sie sich erkennbar für Ihre Interessenten / Kunden

Ich gehe davon aus, dass Sie sich in einem Markt tummeln, in dem es bereits den einen oder anderen Anbieter gibt, der eine gleichnamige Dienstleistung wie Sie anbietet, z.B.:

  • Heilpraktiker
  • IT-Berater
  • Systemisches Coaching
  • Verkaufstraining
  • Elektroinstallation
  • u.s.w.

Ich gehe weiter davon aus, dass Sie Ihren Job gut machen und sich ohne zögern zu den folgenden Attributen bekennen würden:

  • Günstig / preiswert / angemessener Preis
  • Zuverlässig
  • Gute Qualität

Damit befinden Sie sich nicht nur im Pool mit anderen Kolleginnen und Kollegen, die das offensichtlich gleiche Angebot haben, sondern Sie tragen auch noch die gleichen Qualitätsmerkmale vor sich her.

Niemand ist wohl so blöd und schreibt in seine Werbeanzeigen:

„Ich bin ein schlechter, total überteuerter Heilpraktiker, dem es nun wirklich schon an der geringsten Qualifikation fehlt. Bitte rechnen Sie keinesfalls damit, dass ich pünktlich bin, wenn wir einen Termin haben.“

Falls doch, bin ich sicher, dass er / sie damit ein Alleinstellungsmerkmal hätte. Ob es dem Umsatz diente, das weiß ich nicht.

Was ich Ihnen mit dem bisherigen klar machen möchte, ist folgendes: Das was Sie anbieten gibt es vermutlich schon (so ähnlich) und es dient Ihrem Kunden nicht als sichere Orientierung, warum er sich gerade für Sie entscheiden sollte.

Deshalb müssen Sie sich positionieren, um Ihrem Kunden dabei zu helfen sich für Sie entscheiden zu können. Sie brauchen einen Spezialistenstatus für Ihre Zielgruppe.

Beispiel einer Positionierung

Nehmen wir mal an, Sie werden regelmäßig von starken Kreuzschmerzen geplagt. Sie haben schon vieles probiert und nichts hat wirklich nachhaltig geholfen. Sie waren beim Hausarzt, beim Orthopäden und beim Heilpraktiker und Ihre Kreuzschmerzen plagen Sie noch immer.

Nun schlagen Sie die Gelben Seiten auf und entdecken in der Rubrik „Physiotherapie“ eine Anzeige einer Praxis die schreibt:

„Spezialist für Kreuzschmerzen jeder Art. Wir wissen, dass es rund 37 verschiedene Arten von Kreuzschmerzen gibt und haben uns auf die Linderung dieser spezialisiert…. Rufen Sie uns an, wenn Sie schon lange ein hartnäckiger Kreuzschmerz plagt..“

Na, rufen Sie an, oder nehmen Sie die 212 anderen Physiotherapeuten in den Gelben Seiten, die schreiben: „Physiotherapie von A-Z – kommen Sie zu uns, wenn es Sie irgendwo zwackt….!“ ?

So kommen Sie zu Ihrer nachhaltigen Positionierung

Die Frage, wie Sie sich als Spezialist positionieren, können Sie von einer Innensicht (Sie selbst) und von einer Außensicht (aus dem Blickwinkel Ihrer Kunden) betrachten.

Nach außen scheint es zunächst relativ einfach: Sie brauchen nur immer zu behaupten, dass Sie in einem bestimmten Bereich Spezialist sind. Wenn Sie das konsequent genug machen, wird man Sie irgendwann schon mit einem bestimmten Thema in Verbindung bringen.

Menschen merken jedoch schnell, wenn jemand nicht „kongruent“ ist, also wenn das Innen und das Außen nicht zusammen passen. Alleine mit der Werbung nach außen ist es leider nicht getan, wenn Sie dauerhaft erfolgreich sein wollen.

Stellen Sie sich mal vor, Sie gehen nun mit Ihren Kreuzschmerzen zu dem oben erwähnten Spezialisten und Sie merken, dass er gar kein Spezialist ist, dass er das nur so geschrieben hat.

Da das sicher auch andere Problemträger schnell merken würden, wäre der nach außen formulierte Expertenstatus schnell dahin und die Praxis bald leer.

Der Weg zu einer glasklaren Positionierung, mit der Sie sich selbst wohl fühlen und bei der Sie auch die bestmögliche Qualität liefern, geht in erster Linie über die Innensicht – die Beschäftigung mit sich selbst.

Erst wenn Sie sich 100% sicher sind, was Sie können und was Ihre Kunden davon haben, wie Sie auf dem Markt auftreten wollen und für wen (Stichwort: Zielgruppe) und auch noch mit welchem Image, mit welcher Ansprache etc… erst dann können Sie sich authentisch und auch für Ihre Kunden glaubhaft als „Spezialist“ positionieren.

Nicht nur Sie selbst werden sich dann so fühlen, sondern Sie werden als solcher auch von Ihren Kunden und vom Markt so wahr genommen.

Wer jedem gefallen möchte, gefällt bald niemandem mehr.

Eine einwandfreie Positionierung ist der Schlüssel zu Ihrem nachhaltigen Geschäftserfolg. Ihre eindeutige Positionierung ist das Fundament für all Ihre Marketing- und Werbemaßnahmen. Sie ist die Grundlage für die Frage, ob und wie Sie mit dem Internet und Social-Media umgehen, die Grundlage für die SEO-Optimierung (also die Auffindbarkeitssteuerung für Suchmaschinen) und für die Frage, wo Sie Ihre Kunden finden und wie Sie diese überhaupt ansprechen können.

15 Fragen für Ihre einwandfreie Positionierung

Für Ihre Positionierung habe ich rund 15 Fragen vorbereitet, die Sie für sich beantworten sollten, um sich klar im Markt zu zeigen und viel leichter an Aufträge zu kommen.

Diese Fragenliste ist die Grundlage jedes Positionierungscoachings und ich stelle sie auch in meinem kostenlosen Webinar zum Thema „erfolgreiche Positionierung vor“.

Dort erkläre ich Ihnen auch den Umgang mit den Fragen und Sie können sich diese Frageliste als Teilnehmer herunterladen.

Hier geht es zum kostenlosen Webinar

Folgen Sie diesem Link um die Termine für die nächsten Webinare zu sehen und sich anzumelden. Das sind rund 30 Minuten, die sich nachhaltig für Sie lohnen.

1 thought on “Warum eine gute Positionierung für Ihren Geschäftserfolg so wichtig ist”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*